Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Fotos meiner Buchbinderkurse findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Samstag, 25. Januar 2020

Und weil ....

... ich gerade dabei war und auch noch ein paar Fotobuchblocks übrig hatte, sind Retro-Alben mit 3D-Effekt entstanden:


 Das sind Einzelstücke und die gibt's ab sofort im "Der Fotoladen" in der Weißenburger Innenstadt.

Freitag, 17. Januar 2020

Inzwischen.....

.. . ist schon ein wenig vom Velourleder verarbeitet. Naja, es ist halt kein Buchbinderleder und das merkt man bei der Verarbeitung natürlich. Bei so manchen erlernten Handgriffen musste ich umdenken und improvisieren, aber die Ergebnisse können sich sehen lassen:

Zwei kleine Fotoalben sind es geworden und mein Tagebuch für 2020:
......an dem ich erstmal "schöne Ecken" geübt habe. 
Meine Blindprägung ist nicht gelungen. 
Die sieht man auf dem Leder gar nicht. Da überlege ich mir noch was....


Freitag, 3. Januar 2020

Kein Weihnachtsgeschenk...

.. sondern ein zufälliges Schnäppchen hat da mein Mann nach Hause geschleppt:


Das sind - geschätzt - über 100 Lederhäute von Ziegen und Lämmern. Und für die emotionalen Tierfreunde zur Beruhigung: diese Tiere wurden nicht extra für die Lederherstellung gezüchtet.
Es waren frei laufende, glückliche Tiere, deren Haut nach der Schlachtung weiter verarbeitet wurde.

Nun bin ich sehr neugierig in wieweit sich das Leder für die Buchbinderei eignet. Bis jetzt hatte ich noch keine Zeit mich näher damit zu befassen... und jetzt muss ich mich auch erstmal um meine, inzwischen verdoppelten, familiären Pflegefälle für eine Woche intensiv kümmern.

Mittwoch, 25. Dezember 2019

Weihnachten...

.. habe ich nicht verschlafen :-).
Ich wünsche allen die hier mitlesen:

Mittwoch, 18. Dezember 2019

Ähm...

... mich gibt es noch! Ich habe die diversen Märkte gut überstanden.
Nur in Volkach war mein Mann mit Handy dabei, darum
 existiert eine Aufnahme vom frostigen Marktstand:

Wahrscheinlich war dies mein letzter Markt in Volkach. 
Die für nächstes Jahr vorgesehenen, geheizten Räumlichkeiten im neu restaurierten "Haus der Quitte" sind wunderschön, aber für mich leider ungeeignet. 
Ich habe sie mir angeschaut, fände sie klasse - vor allem wegen der Wärme :-). 
Leider machte mir da ein heftiger Allergieschub nach 10 Minuten so zu schaffen, dass ich fluchtartig das Haus verließ.
 Hatte eine knappe Woche lang mit überreizten Augen zu kämpfen, aber jetzt ist wieder alles gut.

Übernachtet haben wir diesmal wieder im Zeilitzheimer Schloß.
Wir waren sehr gut untergebracht und  ließen uns den  leckeren hauseigenen Wein schmecken.
Mitgenommen haben wir natürlich auch ein paar Flaschen.... für die Feiertage und so:-)