Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Mittwoch, 28. September 2011

schwarz auf weiß...

..... der Markt für Papierliebhaber hat mich dieses Jahr wieder in den Odenwald geholt.
In Michelstadt fanden sich allerdings diese Jahr nur relativ wenige Freunde des Kunsthandwerks ein. Woran das lag kann ich nicht sagen, denn das Angebot war fast so reichhaltig wie ich es vor 5 Jahren das letzte Mal dort erlebt habe. Da gab es Origamikünstler, Buchbinder(innen) natürlich, Papiermacher,Tintenhersteller, chin. Stempelschnitzer , Antiquariate und vieles mehr.
Auch war eine interessante Sonderaustellung der IAMPA ( int. Vereinigung der Handpapiermacher und Papierkünstler) zu sehen.

Natürlich hatte ich meinen kleinen Geldbeutel dabei und hier seht ihr meine Ausbeute an Papieren:


und hier alles andere:

Die Marmorpapiere im oberen Bild stammen alle von Ilona Ruckriegel-Hesse, eine Buntpapierkünstlerin in, soweit ich weiß 3. Generation. Sie war diesmal allerdings nicht persönlich anwesend und hat, wie ich erfahren mußte die Produktion von Marmorpapieren eingestellt. Aber sie gibt noch Kurse!
Ganz toll fand ich die Radierungen von Frau Michelle Hothum. Ich habe 2 Engel gekauft -1.Weihnachtsgeschenke! .
Den Papierschmuck von Frau Ute Blankenheim fande ich auch ausgesprochen hübsch.....  er hängt jetzt an meinem Schlüßelbund.
Viel Bekanntes sah ich auf dem Stand von Frau Hannelore Heinemann.
Bei der Origamifrau Irene Löffel und bei Atramentis lies ich auch ein paar Euro.

Es war ein sehr schönen Sonntagsausflug bei strahlend blauem Himmel ( und ohne Kinder).

Für alle Buntpapierfans noch ein Hinweis:

Gefärbt, gekämmt, getunkt, gedruckt

Die wunderbare Welt des Buntpapiers
Sonderausstellung
21.10. 2011 bis 29.01. 2012
Mainfränkisches Museum Würzburg

... da werde ich auch hinmüssen ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    am Stand des schönene Marmorpapiers habe ich auch zugeschlagen. Deinen Bogen (der ziegelrot-schwarze in der Mitte) hätte ich auch fast gekauft, habe mich aber dann doch für andere entschieden. Zeige ich morgen...ist ja witzig! Zwei, die zeitlich versetzt am selben Stand schwach werden! Aber wie sollte es auch anders sein.
    Liebe Grüße
    Heike
    von made-by-may

    AntwortenLöschen
  2. ja ich wurde echt auch schwach... da hätte mein Geldbeutel ruhig stärker sein dürfen!

    AntwortenLöschen