Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Montag, 3. Oktober 2011

10 mal...

 .... hintereinander die gleiche Arbeit zu machen ist bei mir die oberste Obergrenze.
10 mal mache ich auch nur die Sachen die 100% Nachfrage haben. 
So wie diese Briefbutler:

...hier noch ohne Wandaufhänger.
  3 sind schon vergeben und die restlichen verstecke ich jetzt in meinen schwarzen Kisten, sonst sind die womöglich schon weg bis Markttag ist! 
Dagegen habe ich letztes Jahr vom Reisetagebuch "Quo vadis" nur 3 Stück gemacht..... und eines ist immer noch da:


 (vielleicht sollte ich das dann nicht immer so dunkel in den Kisten verstecken? ;-)

Kommentare:

  1. also ich ziehe echt den hut vor dem was du machst! ich wollte auch mal viel mit papier machen, habe mir sogar ein buchbinder-anleitungsbuch gekauft, aber es ist nicht *meins*....ich beschränke mich aufs malen ;-)))

    ein reisetagebuch-genial!! und sooo schön!

    AntwortenLöschen
  2. ein hallo aus berlin,
    ein wenig verfolge ich deinen blog nun schon, mal weniger, im moment wieder mehr (+alles nachholen!).
    aber sag a mal.. wie hast du denn bei deinem reisetagebuch die lage an der buchdecke befestigt? den letzten bogen angeleimt?
    grüße aus der großen stadt,
    anne (angehender handwerks-bubi... :))

    AntwortenLöschen
  3. @anne,
    hallo Kollegin :-). Das Buch besteht nur aus einer einzigen, extrem dicken Lage und die habe ich mit Heftstich durch den Einband hindurch befestigt.
    Der Buchrücken besteht in diesem Fall nur aus zwei Lagen Stoff und Packpapier dazwischen, kein Schrenz (obwohl man durch den auch durchheften könnte).

    AntwortenLöschen
  4. ein verspätetes vielen dank, wird die woche noch ausprobiert ;)
    und beschlossen haben meine liebste und ich auch, dass wir beim nächsten oberpfalz-urlaub mal einen abstecher ins frankenland machen :)

    AntwortenLöschen