Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Donnerstag, 3. November 2011

Ideenberge ....

.. sind dazu da abgearbeitet zu werden. Günstigste Gelegenheit dafür ist die Zeit kurz vor diversen Märkten - wenn den Produzenten die Marktpanik ergreift. Er pflegt dann täglich frühmorgens, kurz sinnierend, vor den "schwarzen Kisten" zu stehen um anschliessend in eifrige Hektik zu verfallen. Schließlich gilt es riesweise Papier zu verarbeiten und kiloweise Pappen zu verschneiden......... Der somit neu produzierte " Verschnitt" muß natürlich auch wieder verarbeitet werden. Schließlich kostet ja Pappe auch.
 Und so surren die Rädchen in der kreativen Ecke des Gehirns eifrig um die Wette und lassen alle Spinnweben dort erzittern.
 Das Resultat sieht dann so aus:

 Hausbuch - Prototyp
.... mit absichtlich windschiefen Fenstern und einer (unabsichtlich) geraden Türe in Gold beprägt.
Das Gold sieht man auf dem Foto schlecht. Dies ist den ungeduldigen Ablichtungsversuchen der Papierfrau zuzuschreiben...... weitere Versuche werden sollten folgen.
Und wie das so ist mit den Prototypen, die sind nicht käuflich.... zumindest nicht die nächsten 5 Jahre.

Kommentare:

  1. Lustige Idee. Sind das Schaschlikspieße ?..was nicht so alles geht. Da noch ein Bändchen als Lesezeichen drangefriemelt - perfekt.
    Schöne Sonntagsgrüße, KoRa

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin jedes Mal aufs Neue erstaunt, welche Ideen die Menschen so haben. Respekt.

    stierpag

    AntwortenLöschen