Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Montag, 4. Juni 2012

Kommt Euch....

........ diese Ähnlichkeit nicht bekannt vor ?:
 Ihr erinnert Euch eventuell noch an diesen Band vom letzten Jahr:
 Nachzulesen auch Hier.
Und dieses Jahr ist es also wieder soweit. Das Gleiche noch einmal nur dieses Mal habe ich schon vor der ersten Aufnahme angefangen daran zu arbeiten...... im Eifer des Gefechts, ihr versteht schon :-).
Habe ich euch gegenüber schon mal den Verdacht geäußert, daß da irgendwo ein Nest sein muß? 

Die Schäden sind etwas anders als beim Vorgänger. Das Papier ist nicht ganz so fit:
..... die Heftung ist anders und es fehlt auch der zweite Einbanddeckel. 
 Außerdem  hat das Leder am hinteren Deckel keinerlei Prägung. 
 Trotzdem will die Kundschaft etwas Verziehrung auf dem Einband. Ihr Wunsch sei mir Befehl.
Fortsetzung folgt. 

Kommentare:

  1. Was hast Du Dir da nur angetan? Über Dein Karma müssen wir uns mal erkundigen, da scheint doch was nicht in Ordnung zu sein? ;-))
    Aber es klingt auch schon so, als wäre da schon die Routine vom andern Band nützlich - na denn viel Spass. Werde mir das Ergebnis hoffentlich mal "live" ansehen!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm. Echte erhabene Bünde. Sieht lecker aus. Ist das eine Bibel? Und die hat so vieelle schöne Seiten ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja,viele Seiten. 1200 etwa....und viele, viele Eselsohren...

      Löschen
  3. Hui, was für ein Projekt! Da wünsche ich dir viel Erfolg - und Geduld. Bin schon gespannt auf das Ergebnis. :)

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  4. Wow! So etwas kannst du reparieren? Wahnsinn!!!!!!!
    Beim Studium hatte ich immer mal wieder so alte Bücher in der Hand, das war ein ganz besonderes Gefühl für mich.
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen