Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Dienstag, 5. November 2013

Miese...

... ganz miese Ernte!  So sah mein Kartoffeltrog heute aus bevor ich mich erwartungsvoll (wie immer) an die Ernte machte. 
 
Voll mit Erde habe ich den Trog ja nicht gebracht, denn nach einer Regenphase war das Kartoffelkraut urplötzlich so hoch, daß ein weiteres Aufschütten sinnlos gewesen wäre.
Aber gut, ein wenig wollte ich schon ernten.
 Ein paar Knöllchen sind es geworden:
Der Großteil allerdings ist regelrecht versumpft. Also die Rechnung 1 zu 7 ist nicht geglückt.
Irgendetwas hat mit der so mühevoll gefertigten Drainage nicht geklappt. Nächstes Jahr versuche ich es nochmal. 
Andere Erde, anderes Saatgut, andere Drainageschicht.
~~~

Was ich nächstes Jahr definitiv nicht mehr versuche ist: einen ruhigen, wohlduftenden Moment für die Erholungszeit auf meiner Terrasse zu finden.
Mir reichts nämlich momentan gewaltig.
Jeder Aufenthalt im Freien wird mit einer stundenlangen Berieselung von N24 - Nachrichten und einer unsäglichen Geruchsbelästigung durch das immer offene Fenster unserer neuen Nachbarin gründlich vermiest.... ab ca. 7.30 Uhr morgens.
 Fast körperliche Schmerzen entstehen durch zeitgleiches lautstarkes Bayern 3 Gedöns des anderen Nachbarn (ebenfalls neu). 
Die Kombination löst bei mir inzwischen Brechreiz aus sobald ich die Terrassentüre öffne.
Ich frage mich was N24 /Bayern3 Sensationelles vermeldet daß man das ununterbrochen hören muß und ich frage mich auch was in einem so kleinen Raum so permanent stinken kann?!
Eine Mischung aus kaltem Zigarettenrauch und Weichspüler...... 
derweil hatte ich Vanilleblumen, Duftgeranien, Lavendel und Duftrosen gepflanzt!

Beide Nachbarn dürften übrigens aus feuerschutztechnischen Gründen diese Fenster nur zum Putzen öffnen ... und das wissen sie auch.
~~~~

Aus nervenschutztechnischen Gründe öffne ich mir jetzt das hier:
und mit einsetzender Wirkung verbessert sich hoffentlich jetzt schlagartig meine Laune :-)

Kommentare:

  1. Das Ist schade. Aber offenbar war dieses Jahr kein Kartoffeljahr. Gegen B3 und N24 weiß ich leider auch keinen Rat (außer der auch von dir genutzten Medizin). Liebe Grüße, Andreas

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Medizin wirkt. Mir geht es heute schon viel besser - ich war alllerdings heute auch nicht auf der Terrasse.

    AntwortenLöschen
  3. Ich find deine Therapie wirklich gut ;) LG von Frau Liebesluchs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, geht doch!! Schön dich hier zu lesen *g*

      Löschen