Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Montag, 17. März 2014

Auflösung...

.... und tatsächlich hat es jemand erraten!!
Also Ihr habt hier die Lösung:
Seit dem letzten Besuch aus dem nahen Ausland befinden sich in meiner Werkstatt ein paar Geweihstücke, die ich, wenn die Zeit dazu gekommen ist, zu Verschlußstiften und/oder Rückeneinlagen für Bücher umarbeiten will. Horn lässt sich in etwa so bearbeiten wie Holz.
Leider muss ich ja solche Pläne immer wieder nach hinten verschieben weil irgendwas immer dazwischenkommt. Momentan ist es die Zusammenarbeit zwischen Drucker und PC die nicht mehr funktionieren will -- und das ausgerechnet während ich Restaurierungsberichte und Rechnungen schreiben wollte. 
Schon seit Stunden, ach was, seit Tagen bin ich auf der Suche nach der Fehlerquelle.. bezw. nach einer Möglichkeit diese zu beheben.

Ich danke allen Lesern die mitgemacht haben! 
Ihr seid ein super Team :-)

Kommentare:

  1. HA andiestirnklatsch...bin ja echt blind!
    Da hab ich doch schon Knöpfe draus geschnitten!!Filzbuchverschlüsse!!Du sägst eine dünne Scheibe ab,bohrst 2 Löcher rein und hast einen wunderschönen Knopf mit unregelmäßigem Rand! Es sind natürlich Abwurfstangen?
    Und wie macht man Verschlußstifte...längs aufsägen?
    Da bin ich gespannt auf dein Ergebnis!
    LGKatja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schätze mal, dass das Abwurfstangen sind, aber genau weiß ich es nicht. Die Verschlussstifte sind erst in Planung, mal sehen wie und ob ich das überhaupt realisieren kann. Bei mir dauert sowas oft ewig..

      Löschen