Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Montag, 7. April 2014

Es klappt..

..... die Nachbildung der in Deutschland schwer zu bekommenden chinesischen Knochenstifte:
... wenn man ein Dentallabor mit einem findigen, aufgeschlossenen und interessierten Chef  in der Nähe hat!
Links die Originale, rechts die Nachbildungen.
Eine Wendeschachtel wird zum "Dankeschön" für die gute Zusammenarbeit.

Kommentare:

  1. Sach bloß,die sind aus Zahn-Nachbildungsmasse gegossen???Ist ja ein bisschen gruselig-aber sicher sehr haltbar!Sozusagen vegane Buchverschlüsse! LGKatja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sind sie! Aber was ist daran gruselig? Echte Knochen von gelebten Tieren sind doch eigentlich gruseliger, oder?

      Löschen
  2. chinesische Knochenstifte ... was es alles gibt :-)
    Ich finde es immer wieder interessant was es bei dir alles zu entdecken und zu lernen gibt.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen