Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Mittwoch, 11. November 2015

Sonderwünsche...

.... und seien sie noch so ausgefallen, sind in der Regel für mich kein Problem. Ich mag es, wenn Kunden ihre eigenen Ideen einbringen. Für mich ist das ein Ansporn, auch wenn es manchmal vorkommt, dass die Phantasie des Kunden ins fast Unmachbare abgleitet. Wir finden dann gemeinsam Kompromisse, die realisierbar und auch finanzierbar sind.

Was ich aber nicht mag ist, dass eine durchaus finanzierbare Rechnung monatelang unbeachtet bleibt. Und so ist es mir nun, nach über 26 Jahren selbständiger Arbeit, das erste Mal passiert, dass einer der anspruchsvollen Kunden die Bezahlung meiner Rechnung anscheinend in das Reich der Phantasie geschoben hat und ich mich nun gezwungen sehe, juristische Maßnahmen zu ergreifen.

Warum ich Euch das erzähle?
Nun, ab sofort gilt für alle meine Neu-Aufträge und Käufe: 
nur gegen Vorauskasse!
Für  jahrelang treue Altkunden und Kunden, die mir persönlich bekannt sind, gilt das natürlich nicht. 
Alle anderen Kunden dürfen sich für diese Neuregelung bei der widerspenstigen Frau  bedanken.

Kommentare:

  1. Ja,da hängst du am besten ein Foto dieser Kundin in der Werkstatt auf! Mit dem entsprechenden Titel! Das ist mir leider auch schon passiert,und es war viel Geld. Schade,Und nun sitzt du auf dem individuell gemachten Buch,und kein anderer kann es gebrauchen. LGKatja www Buchkleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Buch mit der Rechnung verschickt! Hier geht es richtig um einen Betrug und ich vermute sogar um einen vorsätzlichen. Dementsprechend gehe ich auch dagegen vor.

      Löschen
  2. Oh je, ein „Taucher”. Das kenne ich, habs schmerzhaft gelernt. Was denken sich eigentlich solche Gestalten: „Gütiger Gott, die will ja Geld für ihre Arbeit!” Ich drück dir die Daumen, mehr kann ich nicht tun. Leider!

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Ist halt ein Haufen Schreiberei und Rennerei und das alles mit einer gewissen Wut im Bauch.:-(

    AntwortenLöschen