Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Freitag, 29. Januar 2016

Ein wenig knacken....

.... tut er schon, der Tisch auf dem ich momentan den Baggerfund in eine akzeptable Form zwinge. 
Die Glätte des verschrumpelten Pergaments ist zwar schon ganz brauchbar, aber die Risse sind noch etwa 2-3 mm zu weit auseinander und so wird das nix!

Kommentare:

  1. Bagger ? Pergament? Hat ein altes Buch in einer Baugrube gelegen?Ich seh kein Pergament,sicher unter dem Brett?Gibt es die Auflösung morgen?Fragen über Fragen. LGKatja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klick mal auf *Baggerfund* - ich hoffe dann sind alle Fragen geklärt:-).. und ja, unter all den Gewichten und Brettern liegt das Pergament. Man sieht nur das rot/weiße Bändel noch.

      Löschen
    2. Ahaaa,das muss ich im Urlaub verpasst haben.Schade,so lange durfte das Haus dann wohl nicht leben...LGKatja

      Löschen
    3. Ja, das Haus ist nicht besonders alt geworden und die Urkunde lag mit unter dem Grundstein. Und jetzt rate mal, mit welchem Baustoff das neue Gebäude, als Ersatz für das alte, gebaut wird!!:-/

      Löschen
    4. Ääääh...aus Kalksandstein ,dick Styropor,und darauf eine hauchdünne Putzschicht,die in 3 Jahren graugrün ist?Hält dann 40 Jahre höchstens...LGKatja

      Löschen