Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Sonntag, 12. Juni 2016

Schweinisch....

... teuer war dieses, in Leder gebundene Fotoalbum. Die Deckeln innen mit Stoff bezogen, darauf in Silber geprägtes Logo des Fotogeschäfts... edel, edel!
Da der Bezug in silber und blauem Leder nicht mehr dem momentanen Zeitgeschmack entspricht, wurde ich gebeten dem Ganzen eine andere Optik zu verpassen.
Ich hab dann also den teuren Einband zerlegt und musste feststellen, dass nahezu alles nur mit doppelseitiger Selbstklebefolie (!) geklebt war. Das ist also "reine Handarbeit"!?

Nun frage ich mich warum das so teuer ist, denn Selbstklebefolie und - klebebänder sind zwar im Einkauf viel teurer als
professioneller Buchbinderleim .... dafür spart man sich aber die Fachkraft, denn: "mit Klebeband kann auch der, der nix kann....."
~~
Wenn das die Zukunft des Handwerks ist, dann lohnt es sich nicht über ein Buch "Tipps und Tricks in der traditionellen Buchbinderei" nachzudenken.
P.S.: im Eifer des Gefechts habe ich keine richtigen Vorher- Nachheraufnahmen gemacht... ich gelobe Besserung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen