Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Sonntag, 26. Februar 2017

Ein heilloses....

.... Durcheinander von Aufnahmen habe ich da nun für eine Anleitung gehortet und dann habe ich die Endprodukte wieder mal nicht vor der Auslieferung fotografiert!
Ich wollte Euch zeigen wie man diese Rahmen für eine Einbanddekoration herstellt:
Im Inneren liegt eine Postkarte, oder ein Lesezeichen.. oder was auch immer man da haben möchte. Von daher kann ich Euch keine genauen Maßangaben für den Rahmen angeben. 
Den Außenrand lasse ich meist bei einer Breite von 2,5 cm. 
Der Rahmenausschnitt soll auf alle Fälle mindestens 4- 5 mm kleiner sein als die Karte.

Ich nehme einen dünnen Karton oder, wie in diesem Fall, ein 1mm dicke Graupappe. 
Sie wird formatgerecht ausgeschnitten:
... und auf das, mit Leim bestrichene kaschierte Leinen geklebt. Dann schneidet man die Ecken 1-2 mm oberhalb der Ecke ab:
Solltet ihr unkaschiertes Baumwollgewebe nehmen ist es ratsamer die Pappe mit Leim zu versehen - nicht zuviel! - und auf den gebügelten Stoff zu legen.
Zuerst wird das Leinen an den Aussenkanten umgeklebt:
Dann wird mit einem Cuttermesser der Bildausschnitt innerhalb der Rahmens ausgeschnitten. Dabei einen ca. 1 cm breiten Rand innen stehen lassen:
Den Überzug innen bis zu den Ecken einschneiden und die Innenränder überziehen:
Passt auf, dass da keine hohlen Stellen entstehen, denn die fallen später auf!
Fertig sieht der Rahmen mit Bild dann so aus:
Natürlich muss man das noch möglichst nett auf den Einbanddeckel platzieren.

Für diejenigen, die sich in der Materie Buchbinden schon ein wenig auskennen sind die einzelnen Schritte nachvollziehbar, hoffe ich.
Ihr dürft aber kommende Woche noch gerne Fragen stellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen