Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Fotos meiner Buchbinderkurse findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Freitag, 6. November 2020

Extra gekauft....

..... habe ich mir eine Packung Steckerleis, denn die Schiene am kleinen Finger brachte mich zur Weißglut. Sie scheuert, tut weh, behindert und außerdem bleibe ich des öfteren damit hängen..... am Holzscheit beim Nachschüren zum Beispiel!

Da kam mir die Idee, statt der Plastikschiene ein Stück flaches Holz an das Fingerglied zu kleben damit es ruhig gestellt ist. Was eignet sich da besser dafür als Steckerl im Eis und ein wenig Pflaster:

dazu noch etwas gute Salbe aus der Tschechei:

...... und dieses Tape-Pflaster.

 So sieht das fertige Werk dann aus.... nun gut, an der Form muss ich noch arbeiten: 

Im Alltag hat sich diese Variante nun schon gut bewährt. Allerdings klebt das TapePflaster dermaßen gut, dass ich die Konstruktion kaum  noch vom Finger bringe.....
 Fortsetzung folgt.



1 Kommentar:

  1. Das ist sehr kreativ gedacht. Auf die Idee mit dem Steckerles-Eis wäre ich nicht gekommen. Aber jetzt, wenn ich das so lese, dann finde ich das einfach super !!!
    Die Dose mit der Salbe gefällt mir auch :-)

    Ich wünsche dir und deinem kleinen Finger weiter gute Besserung - und überhaupt schicke ich viele liebe Wünsche. Kann man ja jetzt gerade gut brauchen ;-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen