Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse Achtung: 2018 werden keine Kurse angeboten!
Viel Spaß beim Stöbern!

Donnerstag, 8. November 2018

Arbeitsaufnahmen...

... der letzten Tage:
 .....große Mappen für Collegeblöcke.
 .....kleine Mäppchen für Post-its.
 .... jährlich: das blaue Buch für eine treue Kundin.
 .... noch nicht ganz fertiges Kästchen.
.....mein kleines Buch für`s "Blaue Haus".


Donnerstag, 1. November 2018

Der Versuch...

... zwei Wochen lang zu Hause ein "normales Leben" zu führen scheiterte. 
Nur  zwei Tage war ich daheim, da kam die erste telefonische Schreckensmeldung. Es folgten etliche Telefonaktionen mit meinen Eltern und meinem Bruder. 
An ein "normales Leben" war nicht zu denken. Ich habe langsam das Gefühl, dass sich immer in der Zeit, wo ich meine Eltern nicht umsorge,  ungewöhnliche und beängstigende Ereignisse häufen.
Trotzdem habe ich aber meinen "Heimaturlaub" nicht abgebrochen und war, wie jedes Jahr um die Zeit, wieder in München auf den Gräbern im alten Südfriedhof.  
Da der Kopf nicht frei war hat nur ein Mal die Motivklingel geläutet:
.... unscharf und bei strömenden Regen:

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Im Sudhaus....

.... des Gasthauses Gentner in Spielberg war am Kirchweih-Sonntag wieder mein Stand aufgestellt:
 Wie ihr seht, hatte ich etwas aufgefüllt. 
Die Tische sind also schon voll geworden. Inzwischen muss ich aber wieder nacharbeiten. Der nächste Markt ist in gut 4 Wochen!
Im wunderschön hergerichteten alten Sudhaus der ehemaligen Brauerei gab es - außer Papiersachen - gleich nebenan noch etwas Dekoratives zu Kaufen:
Der Bub hatte nur wenig Zeit zum Ausruhen.... der Ohrensessel war kurz nach Marktbeginn schon verkauft und wurde abgeschleppt.

Auch handgefertigter Schmuck und Figuren aus Pappmachè gab es nebenan. Diese Figuren wollte ich Euch schon vor langer Zeit mal vorstellen, denn die Künstlerin hatte sich vor Jahren als Hintergrundkulisse meine Werkstatt und Terrasse ausgesucht: 
http://www.schmuckfacetten.de

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Zu hoch...

.... ist am Blauen Haus der Ahorn in den letzten 20 Jahren gewachsen. 
Er muss weg bevor er das Hausdach ruiniert.
 .... und er ist - mit Verlaub - eine einzige Dreckschleuder (leider):
Mal sehen wann wir diese Arbeit in Angriff nehmen können. Dieses Jahr wird's nix mehr.

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Die letzten Tage..

....an denen ich noch Vorbereitungen für den Markt machen konnte sind nun vorbei. Meine Kisten sind... nun ja, nicht ganz, aber fast voll.
Einige Sachen aus dem letzten Jahr habe ich lediglich "aufgemöbelt":